[Quicktipp]: „Der gefährlichste Ort der Welt“ von Lindsey Lee Johnson

»Irgendjemand würde das Ganze beenden, dachte Cally. Tristan würde seinen Account schliessen. Er würde jemandem davon erzählen. Oder irgendein Erwachsener – seine Mutter, Ms Flax – würde merken, dass etwas nicht stimmte, würde sich in die Facebook-Welt vorwagen, sehen, was sich da abspielte, uns sie alle vom Rand des Abgrunds zurückziehen.« (S. 46) Kurz zum Inhalt […]

Weiterlesen

[Buchbesprechung]: „Die Geschichte eines neuen Namens“ von Elena Ferrante

»In der Schule trug ich einen schlecht sitzenden schwarzen Kittel. Was dachte sie wohl, die Professoressa, was unter diesem Kittel war, Unterkleider, Unterwäsche wie ihre? Da war aber Unzulänglichkeit, da war Armut, schlechte Erziehung.« (S. 193) Erster Satz Im Frühling 1966 vertraute Lila mir in höchster Aufregung eine Blechschachtel mit acht Schreibheften an. Verlagstext Lila und […]

Weiterlesen

[Buchbesprechung]: „Die Hexe von Freiburg“ von Astrid Fritz

»Volle fünf Tage verbrachte Catharina noch in der Dunkelheit des Christoffelturms, fünf Tage, in denen der Scharfrichter ihre ausgekugelten Glieder wieder einrenkte, den Verband ihrer zerquetschten Finger wechselte, mit Öl aus Alraun und Zaubernuss das brandig gewordene linke Bein behandelte und die eitrigen Schwären am Rücken reinigte. Mit einem Geheimrezept aus Baldrian, Haselwurz, Steinbrech und […]

Weiterlesen