[Quicktipp]: “Die Spionin“ von Paulo Coelho

»Wir alle wissen, dass ich nicht wegen dieser dummen Behauptung, spioniert zu haben, verurteilt wurde, sondern weil ich beschlossen habe, die zu sein, die ich immer zu sein geträumt habe – und einen Traum zu verwirklichen hat immer seinen Preis.« (S.74) Mata Hari, geboren als Margarethe Zelle, wächst 1876 in der holländischen Provinz auf. Bereits […]

Weiterlesen

[Buchbesprechung]: „Vincent“ von Joey Goebel

»Und das Schnapsglas-Medizinfläschchen, sein Markenzeichen, lag auch in der Nacht neben ihm, als ich in bewusstlos auf dem Wohnzimmerboden fand, mit blutenden Handgelenken, inmitten zerrissener Drehbücher.« (S. 255) Erster Satz Tut mir Leid, dass Du das ausgerechnet von mir erfährst, aber Du wirst nie glücklich sein. Verlagstext Wußten Sie, daß große Popsongs und Filme von einem […]

Weiterlesen

[Buchbesprechung]: „Elefant“ von Martin Suter

»Als Mediziner sah Reber natürlich auch die Vorteile der Möglichkeit, Erbgut zu entschlüsseln und zu verändern. […] Aber es bedeutete ebenfalls, dass man Erbgut von Pflanzen, Tieren und Menschen umgestalten konnte. Man konnte sie designen.« (S.186) Erster Satz Eine Entzugserscheinung konnte es nicht sein, er hatte genug getrunken. Verlagstext Ein Wesen, das die Menschen verzaubert: ein […]

Weiterlesen

[Buchbesprechung]: „Vom Ende der Einsamkeit“ von Benedict Wells

Mit „Vom Ende der Einsamkeit“ hat uns Benedict Wells einen wortgewaltigen, klugen und zutiefst emotionalen Roman geschenkt, der in den Köpfen der Leser wohl noch lange nachhallt. Geschickt verflicht der Autor philosophische Fragen zum Leben mit den unterschiedlichen Lebenswegen der Geschwister. Dieser traurig schöne Roman ist ein Muss für alle, die sich von einem Buch mehr als einfach nur Zerstreuung erhoffen.

Weiterlesen