Rezension | Catharina Junk – Auf Null

»Du spinnst wirklich«, wiederholt mein Vater noch einmal und boxt mich etwas unbeholfen gegen den Oberarm. Das ist eine bedeutungsvolle Geste, wenn man bedenkt, dass mein Vater mich seit der Diagnose gar nicht mehr berührt hat, damit nichts kaputt geht. (S.16)

Weiterlesen
Advertisements

Rezension | David Mitchell – Die Knochenuhren

»Sie […] haben mich geheilt. Geheilt von der grausamen Krankheit Sterblichkeit. Sie befällt jeden. Die Jungen halten eine ganze Weile durch, aber irgendwann endet selbst der zäheste Patient als vertrockneter Embryo, […] als dürre, durchsichtige, undichte Knochenuhr, deren Gesicht verrät, wie wenig Zeit ihr noch bleibt.« (S.683)

Weiterlesen