Quicktipp | grad zwei auf einen Streich

Im Rahmen vom Buchfestival ‚Zürich liest‘ hatte ich das Vergnügen mehrere Veranstaltungen und Lesungen zu besuchen. Zusammen mit meiner Mama genoss ich eine äusserst unterhaltsame und kurzweilige Lesung von Blanca Imboden, deren Bücher ich bis dato noch gar nicht kannte. Meine Mama ist aber eine ihrer begeisterten Leser*innen und so erklärte ich mich gerne bereit, sie zu begleiten. Mehr über die Lesung berichtete ich euch in einem separaten Beitrag, den ich hier gerne noch einmal verlinke.

Blanca Imboden schrieb bereits in der Primarschule Geschichten, die bei ihren Klassenkameraden grossen Anklang fanden. Später reiste sie über 13 Jahre lang zusammen mit ihren Mann als Unterhaltungsmusikerin durch die Schweiz und Deutschland. Aufgehört zu Schreiben hat sie nie, auf Kolumnen folgten Bücher. 2013 erschien ihr erfolgreichstes Buch Wandern ist doof im Wörterseh Verlag und stand wochenlang auf den Bestsellerlisten der Schweiz. Weitere humorvolle Bücher folgten. Zuletzt schrieb Blanca Imboden auch eine Reihe Jugendbücher über eine Schulklasse am Kollegi Schwyz unter dem Titel Schule ist doof. (Quelle: Buchumschlag & Lesung)

Tja was soll ich sagen, die Lesung machte mir Lust auf ihre Bücher und so bediente ich mich grosszügig an der Sammlung meiner Mama. Und nun stelle ich euch gleich zwei unterhaltsame Romane vor.


Wandern_ist_doof

„Wandern ist doof – ein Kreuzworträtsel mit Folgen“ von Blanca Imboden

erschienen in 2. Auflage im Mai 2015 | Wörterseh Verlag | 224 Seiten

 

»Er dachte nur, weil wir beide Kreuzworträtseln, gehören wir irgendwie auch zusammen, und da wir beide Single sind, sei die Gelegenheit günstig. Aber so läuft es nun mal nicht. Schmetterlinge im Bauch bekommt man nicht, weil man auch nachvollziehbaren Gründen zusammenpasst und man gerade zur gleichen Zeit am gleichem Ort ist.« (S. 181)

Kurz zum Inhalt

Conny lebt in Frankfurt und ist eigentlich ganz zufrieden mit ihrem Leben und ihrem Job. Wäre da nicht die Geschichte mit ihrem Ex-Freund, der sie nach eine langjährigen Beziehung sitzen gelassen hat. Und damit nicht genug, der Mann, der gerne alles unter Kontrolle hat und keinen Raum für Spontanität lässt, wandert mit seiner neuen Partnerin nach Afrika aus. Für Conny ein Schock und so stürzt sie sich in Arbeit und widmet sich ihrem grössten Hobby, den Kreuzworträtseln.
Und wie es so schön heisst, Pech in der Liebe, Glück im Spiel. Conny gewinnt durch das Rätseln eine Reise in die Schweiz, Aber nicht etwa nach St. Moritz, Gstaad oder Zermatt, sondern nach Morschach. Und dann ist es erst noch eine Wander- und Fastenreise für Singles… Aber »Wandern ist doof, Fasten ist doof und Männer sind erst recht doof«.

Wie war es denn nun?

Meine Mama ist ja ein grosser Fan von Rosamunde Pilcher und Dora Heldt und darum wunderte es mich auch nicht wirklich, dass sie so begeistert von Blanca Imbodens Büchern ist. Sind diese doch eine herrlich erfrischende Mischung aus beidem. Etwas Humor, urschweizer Landschaften, Herzschmerz und zwischen durch auch etwas Spannung und Action. Nicht umsonst hat das Magazin Lifestyle von Tele Züri die Autorin als Rosamunde Pilcher des Vierwalstättersees betitelt.
Und der Titel passt. StrandlektüreDie Geschichte in Wandern ist doof ist so herrlich normal und alltäglich, gleichzeitig aber auch urkomisch und witzig. Sie beschert uns Leser*innen ein paar vergnügliche Stunden auf dem Sofa und zieht in ihren Bann. Nichts ist daran schwer verdaulich oder anstrengend zu lesen, kurze Kapitel, witzige Dialoge und eine Geschichte, die trotz ihrer Alltäglichkeit überraschende Wendungen nimmt. Ich habe mich jedenfalls wunderbar unterhalten gefühlt, ein Buch zum Kopf abschalten und wegträumen, klassische Strandlektüre halt.


Drei_Frauen_im_Schnee

„Drei Frauen im Schnee – Weihnachten, Geburtstage und andere Katastrophen“ von Blanca Imboden

erschienen in 2. Auflage im November 2013 | Wörterseh Verlag | 208 Seiten

 

»Wir stapfen gemeinsam durch den Schnee. Es ist sonst keine Menschenseele unterwegs. Die haben wohl alle gefeiert und schlafen noch.
Der Marsch tut tatsächlich gut. Ich ziehe die kalte Luft tief in die Lungen. Ich bin auf dem Stoos. Es fühlt sich an, als hätte ich mich in Sicherheit gebracht hier oben, jedenfalls für den Moment.« (S. 113)

Kurz zum Inhalt

Silvias lebt mit ihrem Mann, den Zwillingstöchtern im Teenageralter und der Schwiegermutter unter einem Dach. Erstaunlicherweise funktioniert das nicht einmal schlecht, bis sie ihre Arbeit verliert und dadurch etwas unzufrieden mit ihrer Situation ist. Und nun steht auch noch Weihnachten vor der Tür und das ganze Tamtam, das die Schwiegermutter jeweils veranstaltet geht nicht nur ihr auf die Nerven. Der überaus kitschige, im ganzen Haus verteilte Weihnachtsschmuck ist da noch das kleinste Übel.
Doch dieses Jahr läuft der Weihnachtsabend derart aus dem Ruder, dass es Silvia nicht mehr aushält und einfach geht. Am Grab ihrer Eltern findet sie nicht nur Ruhe, sondern auch zwei neue Freundinnen, die ihr wie ein Geschenk erscheinen. und bereits in der Silvesternacht wird diese Freundschaft auf die Probe gestellt.

Wie war es denn nun?

Wer muss bei diesem Titel auch gleich an Drei Männer im Schnee von Erich Kästner denken? Und wie im Buch von Kästner spielt auch in der Geschichte von Blanca Imboden ein Hotel eine nicht unwesentliche Rolle. Das ist aber auch schon die einzige Gemeinsamkeit.
StrandlektüreIn Blanca Imbodens Buch geht es vielmehr um eine tiefe Freundschaft und wie wichtig sie für unser aller Leben sind. Drei Frauen, drei Schicksale, aber gemeinsam ist alles zu schaffen. Diese Zuversicht hat mir an diesem Buch besonders gefallen. Trotz diverser Schicksalsschläge, untreuen Ehemännern und fiesen Verwandten wird dieses Buch nicht schwermütig, nur manchmal leicht nachdenklich. Auch hier beweist Blanca Imboden wieder ihr Talent für kurzweilige, luftig leichte Lektüre, genau richtig für die Festtage, wenn der Bauch voll mit Leckereien und und der Kopf schwer vom Wein ist.

Advertisements

Verfasst von

Ich liebe Bücher, Katzen und Menschen. Und zwar in dieser Reihenfolge. Ausserdem koche und backe ich sehr gerne und liebe es auf Entdeckungsreise zu gehen.

Ein Kommentar zu „Quicktipp | grad zwei auf einen Streich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s