[Neuerscheinungen]: September 2017

Die Tage und Monate rasen nur so an mir vorbei. Ich kann es kaum glauben, dass nun auch der August bereits wieder vorbei sein soll und der September vor der Türe steht. Wo geht nur diese Zeit hin?
Immerhin etwas Gutes hat diese Raserei ja und zwar kann ich mich wieder einmal durch die Neuerscheinungen des nächsten Monats klicken und ein paar Schmanckerl für euch heraus picken.

Also, was kommt Neues im September?

Neuerscheinungen

Neuerscheinungen_1

Ein Brautkleid aus Warschau von Lot Vekemans, btb, Taschebuch, 11. September
Marlena, Mitte zwanzig, wohnt in Polen auf dem platten Land und ist zum Kummer ihrer Mutter noch immer nicht verheiratet. Dann verliebt sie sich plötzlich bis über beide Ohren in einen Amerikaner, der als Journalist über die Zeit nach dem Kommunismus berichtet. Marlena hat das Glück, zu lieben und geliebt zu werden, aber sie weiß es nicht, oder wenigstens: Sie kann es nicht glauben. Und so ähnlich geht es ihrem Geliebten auch, der schließlich nach Amerika zurückkehrt. Dass sie ein Kind erwartet, wird er nie erfahren. Drei Männern begegnet Marlena, die jeder auf seine Weise ihrem Leben eine entscheidende Richtungsänderung geben. Ihr Weg führt sie aus dem Dorf nach Warschau, über eine Heiratsvermittlung in die Niederlande zu einem Bauern, Jahre später zurück nach Polen, wo alles begann. (Quelle: Randomhouse)
In letzter Zeit bin ich ja ganz schön anfällig für Liebesgeschichten mit diesem speziellen Twist, bittersüss und dramatisch. Und genau dies verspricht auch das Buch von Lot Vekemans.
Hier geht’s zur Leseprobe.

Neuerscheinungen_2

Ermordung des Glücks von Friedrich Ani, Suhrkamp, Gebunden, 11. September
Das Glück wird ermordet, als der 11-jährige Lennard Grabbe im kalten Novembermünchen nicht nach Hause kommt und 34 Tage später als Mordopfer aufgefunden wird. Exkommissar Jakob Franck, den man bereits aus Der namenlose Tag kennt, überbringt den Eltern die schrecklichste aller Nachrichten – das Glück verschwindet. Aber auch das Glück anderer, mit Lennard in Verbindung stehenden Personen endet abrupt oder wird ermordet.
Während die Sonderkommission auf der Stelle tritt und die Familie keinen Weg findet, mit dem Verlust umzugehen, vergräbt Franck sich bis zur Erschöpfung in Zeugenaussagen und Protokollen, verbringt Stunden am Tatort und bedient sich seiner speziellen Technik der Gedankenfühligkeit – immer in der Hoffnung, das »Fossil«, den einen ausschlaggebenden Faktor zur Aufklärung des Falls, ans Licht zu bringen. Angetrieben wird er dabei nicht nur von dem Bedürfnis, der Familie zu Klarheit zu verhelfen und so ihre Trauer zu lindern, sondern auch von den schmerzhaften Erinnerungen an die ungelösten Mordfälle seiner Karriere. (Quelle: Suhrkamp)
Auch dieses Buch von Friedrich Ani verspricht psychologisch dicht und sehr interessant zu werden, steht doch nicht nur die Familie des Opfers im Mittelpunkt, sondern auch der Ermittler selbst.
Hier geht’s zur Leseprobe. 

Neuerscheinungen_3

Das Fundament der Ewigkeit von Ken Follett, Bastei Lübbe, Hardcover, 12. September

1558. Noch immer wacht die altehrwürdige Kathedrale von Kingsbridge über die Stadt. Doch die ist im Widerstreit zwischen Katholiken und Protestanten zutiefst gespalten. Freundschaft, Loyalität, Liebe … nichts scheint mehr von Bedeutung zu sein. Die wahren Feinde sind dabei nicht die rivalisierenden Konfessionen. Der eigentliche Kampf wird zwischen denen ausgefochten, die an Toleranz und Verständigung glauben, und den Tyrannen, die ihre Ideen den anderen aufzwingen wollen – koste es, was es wolle.
Ned Willard wünscht sich nichts sehnlicher, als Margery Fitzgerald zu heiraten. Doch der Konflikt entzweit auch sie, und Ned verlässt Kingsbridge, um für die protestantische Prinzessin Elizabeth Tudor zu arbeiten. Als diese wenig später Königin wird, wendet sich ganz Europa gegen England. Um in dieser heiklen Situation früh vor Mordkomplotten, Aufständen und Angriffen der konkurrierenden Mächte gewarnt zu sein, baut die scharfsinnige Monarchin mit Neds Hilfe den ersten Geheimdienst des Landes auf. Die kleine Gruppe geschickter Spione und mutiger Geheimagenten ermöglicht es Elizabeth I. in den nächsten fünfzig Jahren, an ihrem Thron und ihren Prinzipien festzuhalten. Die Liebe zwischen Ned und Margery scheint verloren zu sein, denn von Edinburgh bis Genf steht ganz Europa in Flammen … (Quelle: Lübbe)
Wie habe ich gestaunt, als ich erfuhr, dass die Kingsbridge Reihe in eine neue Runde geht! Die ersten zwei Bücher habe ich geliebt und darum wird sicherlich auch der dritte Teil Einzug in mein Bücherregal halten. Allerdings erst, wenn die Taschenbuchausgabe auf den Markt kommt. Über 1000 Seiten sind mir einfach zu schwer als Hardcover.
Hier geht’s zur Leseprobe.

Neuerscheinungen_4

Die Optimierer von Theresa Hannig, Bastei Lübbe, Taschenbuch, 29. September
Im Jahr 2052 hat sich die Bundesrepublik Europa vom Rest der Welt abgeschottet. Hochentwickelte Roboter sorgen für Wohlstand und Sicherheit in der sogenannten Optimalwohlökonomie. Hier werden alle Bürger von der Agentur für Lebensberatung rund um die Uhr überwacht, um für jeden Einzelnen den perfekten Platz in der Gesellschaft zu finden.
Samson Freitag ist Lebensberater im Staatsdienst und ein glühender Verfechter des Systems. Doch als er kurz vor seiner Beförderung beschuldigt wird, eine falsche Beratung erteilt zu haben, gerät er in einen Abwärtsstrudel, dem er nicht mehr entkommen kann. Das System legt alles daran, ihn zu optimieren … ob er will oder nicht. (Quelle: Lübbe)
Ich weiss nicht genau, was mich an dieser düsteren Zukunftsvision angesprochen hat, aber irgendwie scheint mir dieses Buch etwas ganz Spezielles zu haben, dass es lohnt zu ergründen.
Hier geht’s zur Leseprobe.

Auch im September erwarten uns wieder einige spannende und tolle Bücher, da fällt einem die Auswahl immer extrem schwer. Auf welche Bücher freut ihr euch im September am meisten?

Neuerscheinungen_5.jpg

Die Rechte an den gezeigten Covern liegen bei den genannten Verlagen.

 

Advertisements

Verfasst von

Ich liebe Bücher, Katzen und Menschen. Und zwar in dieser Reihenfolge. Ausserdem koche und backe ich sehr gerne und liebe es auf Entdeckungsreise zu gehen.

4 Kommentare zu „[Neuerscheinungen]: September 2017

    1. Yay!
      Auch wenn es schon beinahe ewig her ist seit ich die anderen zwei Bände gelesen habe, so weiss ich noch ganz genau, wie es sich anfühlte in die Geschichte einzutauchen. Und das will ich noch einmal!
      Allerdings warte ich wirklich auf das Taschenbuch, weil es leichter ist und auch zum Rest meiner Reihe passt. 🙂

      Gefällt mir

  1. Na also der neue Follett lässt mich doch glatt aus den Latschen kippen…davon habe ich noch nichts gehört 😀
    Allerdings muss ich zugeben: da müsste vorher nochmal ein re-read her. Es ist so lange her, dass ich die Vorgänger gelesen habe…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s