Bloggestöber | #8 – Konkurrenzdruck und Followerneid

Es ist wieder einmal an der Zeit für eine neue Ausgabe des Bloggestöbers, es geht bereits in die achte Runde.
In letzter Zeit wurden ja immer wieder Stimmen laut, die sich über den zunehmenden Konkurrenzkampf und Followerneid unter Bloggern aufregten oder auch aktiv dagegen vorgehen wollten. Wir erinnern uns an die wunderbare Blogparade von angeltearz, wo schon an die 160 Beiträge zusammen kamen (und übrigens immer noch kommen, ihr dürft immer noch gerne mitmachen)
Passend dazu habe ich in der Blogosphäre noch ein paar weitere Beiträge zu diesem Thema entdeckt, die ich euch heute zweigen möchte. Aber natürlich beschäftige ich mich nicht nur mit solch leidigen Themen, ein paar weitere lesenswerte Beiträge findet ihr hier auch noch.

Bloggestöber

Meine Entdeckungen

[Konkurrenzdruck] Grad im ersten erstöberten Beitrag geht es um den Konkurrenzdruck unter Bloggern. Michi zeigt hier aber nicht nur sehr schön einen Teil der Problematik auf, sondern zeigt auch grad, wie sie damit umgeht. Toll!

[Likes] Dieser sehr lesenswerte Beitrag befasst sich mit sogenannten Clickbaitern und Like-Jägern und ist auch schon etwas älter (deswegen aber nicht weniger lesenswert). Grad auf Instagram oder Tumblr lese ich immer wieder Kommentare die „L4L“ oder „F4F“ und da fragt man sich wirklich, wie ehrlich das wohl gemeint ist.

[Qualität vor Quantität] Und auch Jessie von Miss Paperback befasste sich mit dem zunehmenden Neid und Konkurenzkampf in der Buchbloggerszene. Heraus gekommen ist ein tolles Plädoyer für mehr Eigenständigkeit und Qualität.

[Save the seas] Kommen wir zu einem etwas anderen Thema. Celine von The Printrovert stellt auf ihrem Blog ein tolles Projekt zum Schutz der Ozeane vor. Ein kleiner Beitrag, der grosses bewirken kann!

[Klassiker] Elif hat sich auf ihrem Blog The Written Word ein paar spannende Gedanken zum Thema Klassiker gemacht und inwiefern diese Werke immun (oder eben nicht) gegen heutige Wertvorstellungen sind.

[Geburtstagskuchen] Ein etwas anderer Geburtstagskuchen habe ich auf dem Blog von Herrn Grün entdeckt. Lecker sag ich da nur!

[Warum lese ich?] Vor einiger Zeit gab es ja einen ganzen Katalog von Fragen von Tobi von Lesestunden zu diesem Thema. Nun hat sich Alexandra vom BücherKaffee dazu ebenfalls ein paar ganz tolle Gedanken gemacht.

[Rezensionen] Und dann habe ich noch auf dem Blog von Jennifer einige spannende Gedanken zum Lesen von Rezensionen entdeckt. Sie hat damit eine kleine Diskussion in den Kommentaren entfacht. Es ist wirklich spannend mal über sein eigenes Verhalten nachzudenken.

Phuuu! So viele Links und so viele tolle Beiträge. Die Auswahl ist mir in dieser Ausgabe wirklich schwer gefallen. Ich hoffe ihr konntet ein paar interessante Gedanken für euch entdecken und seid mit ganz vielen Ideen und Inspiration beglückt worden.

Bloggestoeber_3

Advertisements