[Leckeres]: Clafoutis mit Kirschen

Es gibt ja Gerichte, die passen einfach zum Sommer, ja sie gehören schon beinahe dazu. Für mich ist ein Clafoutis mit schwarzen Kirschen eindeutig ein solches Rezept. Wie gut erinnere ich mich noch an heisse Sommertage, die ich im Pool meiner Grosseltern verbrachte, bis meine Lippen blau waren und ich schrecklich kalt hatte. Ganz oft gab es dann als süsses Abendbrot eben diesen Clafoutis mit den Kirschen und ein kleines Kirschsteinwettspucken mit meinem Grosspapa.

Ein Clafoutis ist eigentlich eine Süssspeise aus dem französischen Limousin und eine Art Mittelding zwischen einem Auflauf und einem Kuchen und besteht aus nichts anderem als Früchten (mit Aprikosen schmeckt er auch richtig lecker) und einem flüssigen, süssen Eierteig.

Aber kommen wir nun zum eigentlichen Rezept.

clafouti_3100g Mehl
100g Zucker
1 Päckli Vanillezucker
1 Prise Salz
4 Eier
2dl Milch
2dl Rahm
1 Esslöffel neutrales Öl
Zuerst werden die Zutaten in einer Mis en place vorbereitet und bereitgestellt.
In einer Schüssel wird dann das Mehl, Zucker, Vanillezucker und das Salz gemischt.
Die Eier, Milch und Rahm werden in einer separaten Schüssel verquirlt.
Dann wird alles nach und nach unter die Mehl/Zucker Mischung untergerührt. Am Schluss den Teig kräftig schlagen bis er Blasen wirft.
Nun darf er zugedeckt für ca. 30 Minuten ruhen.
In der Zwischenzeit kann der Ofen auf 200°C vorgeheizt und die Auflaufform gut eingefettet werden.

750g Kirschen
Die Kirschen werden entstielt und mit den Steinen in der eingefetteten Form verteilt. Wer mag, kann sich auch die Mühe machen, die Kirschen zu entsteinen, aber traditionell wird der Clafoutis mit den ganzen Kirschen gebacken. Wer sie trotzdem entsteinen möchte, sollte beachten, dass der Auflauf dann durch den Saft der Kirschen etwas flüssiger wird.
Nun dem Teig einen Esslöffel Öl zugeben und noch einmal kräftig aufrühren.
Jetzt wird alles gleichmässig über die Kirschen gegossen und anschliessend in die Mitte des vorgeheizten Ofens geschoben. Für ca. 25 Minuten darf der Auflauf nun bei 200°C backen. Danach die Temperatur auch 175°C reduzieren und für ca. 5-15 Minuten fertig backen, bis er schön goldbraun ist.

Nach dem Backen etwas auskühlen lassen und dann mit Puderzucker bestäubt lauwarm servieren.

En Guete!

Was sind eure liebsten Sommergerichte? Mit welchen Rezepten verbindet ihr ganz besondere Sommerabenteuer?

clafouti_1

Advertisements

Verfasst von

Ich liebe Bücher, Katzen und Menschen. Und zwar in dieser Reihenfolge. Ausserdem koche und backe ich sehr gerne und liebe es auf Entdeckungsreise zu gehen.

4 Kommentare zu „[Leckeres]: Clafoutis mit Kirschen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s