[Wochenrückblick]: Italianità im Tessin

Wo letzte Woche noch schwül-heisses Sommerwetter angesagt war, ist es heute kalt und nass. Allerdings haben ich und wahrscheinlich auch all die Pflänzchen auf meinem Balkon erst einmal erleichtert durchgeatmet. 37°C sind wirklich an der Grenze des Erträglichen.

Und wie ihr ja wisst, habe ich letztes Wochenende eine kleine Internetpause eingelegt, oder zumindest fast und bin mit meinem Mann ins schöne Tessin verreist. Darum blieb ich euch auch den Wochenrückblick schuldig. Dafür werde ich euch heute ein paar erste Eindrücke schildern.

Ganz am Schluss des Beitrags werde ich euch dann noch verkünden, wer denn nun der glückliche Gewinner meines kleinen Gewinnspiels ist. Seid gespannt!

Was hast du in der letzten Woche erlebt?

🎶 „Über dä Gotthard, über dä Gotthard flüged d Bräme, flüged Bräme…“ 🎶
Einmal über den Gotthard und man scheint in einer anderen Welt zu sein. So ergeht es mir jedenfalls immer, etwas mehr dolce far niente, etwas weniger Pingeligkeit und über allem dieses italienische Flair. Das ist das Tessin. Perfekt also für ein verlängertes Wochenende oder einen Kurzurlaub.
Einer meiner Arbeitskollegen besitzt ein altes Tessiner Rustici in Gordevio eingangs Maggiatal, welches er spontan an uns vermietete. Und so verbrachten wir ein paar ungestörte Tage in diesem Dörfchen. Ohne Internet/WLAN, ohne TV, nur die Natur, das herzige Häuschen und wir.

Solche Auszeiten braucht es einfach zwischen durch, da werdet ihr mir wohl zustimmen. Irgendwie kehrt man ganz erholt und erfrischt zurück. Auch wenn ich wieder zu Hause von einer Menge Arbeit begrüsst wurde.
Ich werde versuchen, in nächster Zeit noch ein paar mehr Eindrücke zu schildern und euch auf meine kleine Tessinreise mitnehmen. Allerdings verspreche ich nicht wann, denn an zeitliche Angaben kann ich mich momentan nicht wirklich halten… Es kommt immer irgendetwas dazwischen.

In welchem Buch liest du aktuell?

Natürlich habe ich auch ein paar Bücher mit genommen in unseren Kurzurlaub, so ohne WLAN und TV. Wirklich gelesen habe ich dann aber genau 32 Seiten. Ohje! Da gab es wohl einfach viel zu viel zu sehen und entdecken.
Momentan bin ich in Die Terranauten von T.C. Boyle vertieft. Und nach dem ersten Kapitel oder besser gesagt, nach der ersten Erzählperspektive fand ich das ganze ein bisschen merkwürdig und gewöhnungsbedürftig. Jetzt nach der zweiten Erzählperspektive ist mir schon etwas klarer, wie das Ganze funktioniert und ich kann es mehr geniessen. Erzählt wird aus den verschiedenen Perspektiven der einzelnen Terranauten, was zu beginn wirklich gewöhnungsbedürftig ist. Als Leser erlebt man sehr viele Gedankengänge und Überlegungen der Hauptfiguren mit.
Leider komme ich in meinem Irving nicht so ganz vorwärts, wie ich das gerne hätte. Jetzt beim zweiten Mal lesen, kann ich mich nicht so richtig auf die Geschichte einlassen, ich schweife gedanklich immer ab. Und dabei kann ich mich erinnern, wie sehr ich das Buch beim ersten Mal lesen geliebt habe..!

Welche Ziele, buchige und andere, möchtest du in der nächsten Woche erreichen?

  • in meinen Lesefluss zurück finden
  • den Lesemonats Beitrag schreiben, sowie das Video dazu schneiden
  • allgemein ein paar Beiträge schreiben und vorplanen

Dann komme ich noch zur Verkündung des Gewinners meiner kleinen Verlosung. Auf Instagram findet ihr in den Stories ein kurzes Video, wie mir Katze hilft, das richtige Los zu ziehen.
Gewonnen hat nämlich Jennifer vom Blog Lesen in Leipzig, sie darf sich über ein Exemplar von John Niven’s Old School freuen. Herzlichen Glückwunsch!

So, das war es von mir! Ich freue mich auf eure kurzen Berichte und wünsche einen schönen Sonntag!unterschrift


Wer sonst noch mitmacht:

 

Advertisements

Veröffentlicht von

Ich liebe Bücher, Katzen und Menschen. Und zwar in dieser Reihenfolge. Ausserdem koche und backe ich sehr gerne und liebe es auf Entdeckungsreise zu gehen.

2 thoughts on “[Wochenrückblick]: Italianità im Tessin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s