Rezension | Sebastian Fitzek – AchtNacht

»Der Polizist rollte etwas genervt mit den Augen, reichte ihm aber die Karte. Und gab Ben damit den entscheidenen Hinweis, der ihm noch gefehlt hatte.« (S. 131)

Weiterlesen
Advertisements