[Bloggestöber]: #5 – Diskussionsstoff

Herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe der Rubrik „Bloggestöber“. Diese Rubrik geht nun bereits in die fünfte Runde und der Stoff geht hier wohl nie aus. Immer wieder entdecke ich neue wunderschöne und lesenswerte Beiträge, verfolge angeregte Diskussionen und erfreue mich ab der Vielfalt im Bloguniversum.

Auch dieses Mals sind ein paar interessante Beiträge dabei und zwar querbeet aus allen Bereichen, leckere Rezepte, Buchbesprechungen und natürlich auch zu einem Thema, das in aller Munde ist: sexuelle Gewalt in Büchern. Grad dazu bin ich auf einige wirklich interessante Beiträge gestossen, die beide Seiten der Medaille beleuchten. Fangen wir doch grad mit denen an.

Bloggestöber_2

Meine Entdeckungen

[Gewaltverherrlichung] Durch diesen doch auch sehr emotionalen Beitrag von Janna und Kerstin bin ich überhaupt erst auf dieses Thema aufmerksam geworden. Und ich kann ihnen in vielen Dingen zustimmen.
Erwartungsgemäss ruft eine solch  radikale Meinung viele Reaktionen hervor, zu denen die zwei Bloggerinnen in einem Nachfolgebeitrag noch einmal Stellung beziehen. Hut ab!

[Linksammlung] Eine ganz wundervolle Linksammlung grad zu diesem Thema bietet der Blog Bücherverschlingen an. Da lohnt es sich also definitiv einmal durch zu klicken.

[Lesen & Lesen lassen] Natürlich hat jede Medaille zwei Seiten und so gibt es auch die Verfechter des Grundsatzes „Lesen und Lesen lassen“. Nelly von Nelly’s Leseecke hat dazu einen lesenswerten Beitrag geschrieben.

[Wie bringe ich das Buch an den Blogger?] Auch ich habe mich in meiner noch jungen Bloggerkarriere bereits über einige sehr dreiste oder unpersönliche Anfragen von Autoren und Verlagen geärgert. Anabelle von Stehlblüten hat einen sehr schönen Beitrag verfasst, den sich so einige zu Herzen nehmen sollten.

[Rezension I] Eine tolle und ausführliche Rezension zu einem sehr gehypten Buch entdeckte ich auf dem Blog von Jill Letterheart. Es geht um The Hate U Give von Angie Thomas. Unbedingt lesen!

[Rezension II] Ebenfalls eine tolle und ehrliche Rezension verfasste Mia von paper and poetry blog zum Buch von Alles, was ich nicht erinnere von Jonas Hassen Khemiri.

[Apfelkuchen] Und dann entdeckte ich noch ein lecker schlecker Apfelkuchenrezept bei Kuchenduft und Kinderlachen. Das wird aber garantiert ausprobiert!

Bloggestöber_3

So, das waren sie, meine Entdeckungen für die fünfte Ausgabe des Bloggestöbers. Ich hoffe ihr hattet eben so Freude, sie zu lesen und euren Horizont erweitern zu lassen. Vielleicht wird der ein oder andere ja zu einem eigenen Beitrag inspiriert!

Mich würde es auch einmal interessieren, ob ihr diese Art von Beiträgen eigentlich gerne lest und es interessant findet, in fremden Links zu stöbern. Gerne dürft ihr mir auch Anregungen und Vorschläge für die nächste Runde dalassen.unterschrift

Advertisements

Veröffentlicht von

Ich liebe Bücher, Katzen und Menschen. Und zwar in dieser Reihenfolge. Ausserdem koche und backe ich sehr gerne und liebe es auf Entdeckungsreise zu gehen.

5 thoughts on “[Bloggestöber]: #5 – Diskussionsstoff

  1. Hallo liebe Nela,
    Herzlichen Dank das Du unseren Beitrag in Deinem Bloggestöber erwähnst und ganz besonders für das „Hut ab“.😘
    Das Rezept für den Apfelkuchen hab ich mir direkt ‚geschnappt‘. Von den anderen Beiträgen kenne ich sogar 2, also noch einen lesen gehen.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Kerstin

    Gefällt 1 Person

  2. Toller Beitrag!
    Und richtig toll, dass ich Nellys Post entdeckt habe dadurch.
    Ich unterschreibe ihre Meinung da ausnahmslos.
    Zu diesem „Heugabeln raus, romantisierte Gewalt in Büchern!“ kann und will ich nichts mehr sagen.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s