[Wochenrückblick]: gaaaanz viel Zeit

Da ich das Osterwochenende fleissig am arbeiten bin, stammt dieser Beitrag aus der Konserve. Wahrscheinlich werde ich auch bei seiner Veröffentlichung noch auf der Arbeit sein.
Ihr seid wieder herzlich eingeladen mitzumachen und die Fragen ebenfalls zu beantworten.

Was hast du in der letzten Woche erlebt?

Da ich ja wie gesagt jetzt am Wochenende am arbeiten bin, hatte ich dafür unter der Woche ganz viel Freizeit. Und so habe ich die Sonne nochmals in vollen Zügen genossen, bin spazieren gegangen und habe auf dem Balkon faul in der Wärme gelegen und gelesen.
Allerdings kommt man bei so viel Freizeit auch immer wieder einmal auf dumme Ideen. Und so habe ich dann den Donnerstag damit verbracht, Testvideos für Youtube zu drehen. Genau, ihr lest richtig, vielleicht gehe ich noch unter die Booktuber. Schuld daran ist mein Vizechef von der Arbeit. Vor einiger Zeit haben wir uns über das Bloggen unterhalten und da kam ihm die glorreiche Idee, ich könne ja eine Art „Märlitante“ sein und euch in Videos aus Büchern vorlesen. Ich habe ihn zuerst nur mit ganz grossen Augen angeguckt, aber die Idee lässt mich nun nicht mehr los. Also habe ich zwecks Recherche ganz viele Booktube-Filmchen geschaut und versuche mich nun selbst daran.
Ich bin aber noch etwas am hadern mit meinem Schweizer Akzent und überlege, ob ich auf Schweizerdeutsch oder Hochdeutsch erzählen soll… Wahrscheinlich muss ich es einfach mal ausprobieren. Ihr könnt mir ja mal eure Meinung dazu mitteilen.

Apfelblüten.jpg

In welchem Buch liest du aktuell?

Ich lese aktuell immer noch die gleichen Bücher wie letzte Woche, wobei ich mich grad etwas stärker auf das Buch für das Buch-Date konzentriere. Am Karfreitag hätte ich kurzzeitig das Buch in eine Ecke pfeffern können, so habe ich mich über die Geschichte aufgeregt. Allerdings war das ein Aufregen im positiven Sinne, das Buch ist nämlich richtig richtig gut. Allerdings auch einfach so verdammt realistisch und man kann sich sehr gut vorstellen, dass sich die Geschichte genau so abgespielt haben könnte. Und als Leser hat man zudem einen Wissensvorsprung, darum möchte ich eigentlich gar nicht mehr weiter lesen, weil ich in ungefähr glaube zu wissen, worauf es hinaus läuft. Argh! Es ist zum Haare raufen! Aber natürlich werde ich trotzdem weiter lesen, weil ich ja schliesslich wissen möchte, wie es ausgeht.

Welche Ziele, buchige und andere, möchtest du in der nächsten Woche erreichen?

  • versuchen ein Video zu drehen und zu schneiden
  • das Buch-Date zu Ende lesen
  • Wohnung putzen
  • und ich freue mich nun endlich auf meinen Frisörtermin (ja, ich habe es auch geschafft)

So, fertig. Das war es von meiner Seite. Ich freue mich auf viele spannende Beiträge eurerseits und lasse euch für nächste Woche noch eine zusätzliche Frage da:

  • Rund um Ostern gibt es ja ganz viele Bräuche und Rituale. Welche pflegt ihr in eurer Familie? Und welche mögt ihr am liebsten?

Ich wünsche euch frohe Osterfeiertage! unterschrift


Wer sonst noch mitmacht:

wortgeflumselkritzelkram

Advertisements

Veröffentlicht von

Ich liebe Bücher, Katzen und Menschen. Und zwar in dieser Reihenfolge. Ausserdem koche und backe ich sehr gerne und liebe es auf Entdeckungsreise zu gehen.

8 thoughts on “[Wochenrückblick]: gaaaanz viel Zeit

  1. Hi, ich habe grade das ganze mit den Wochenrückblicken entdeckt und finde soetwas ziemlich cool! Die Idee finde ich Spitze und es bringt mir immer großen Spaß, diese Wochenrückblicke zu lesen.
    Und jetzt hätte ich die Frage, ob ich vielleicht auch mitmachen könnte und eigene Wochenrückblicke auf meinem Blog veröffentlichen dürfte… Vielleicht erstmal nur zum ausprobieren oder so… Ich würde mich freuen wenn du antworten würdest, denn ich finde das Format wirklich klasse 😀 !

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Felia!
      Du darfst sehr gerne mitmachen, jeder darf das 🙂 Es besteht auch kein Zwang, jeden Sonntag mitzumachen, du darfst uns auch nur dann etwas erzählen, wenn du Lust dazu hast, ganz wie du magst.
      Wenn du meinen Beitrag via Pingback verlinkst, oder mir in den Kommentaren jeweils den Link zu deinem Beitrag dalässt, dann werde ich ihn auch in meinem Artikel unter „Wer sonst noch mitmacht“ verlinken.
      Viel Spass!

      Gefällt 1 Person

  2. Ich finde den Schweizer Akzent sehr charmant und höre ihn gerne! Wichtig ist vermutlich, dass man dich als Nicht-Schweizer dennoch verstehen kann, damit dein Zuschauerkreis nicht unnötig minimiert wird, aber das ist ja sicher kein Problem. 🙂
    Viele Grüße!

    Gefällt 2 Personen

  3. Hallo Nela,
    ich habe gerade deinen Blog entdeckt und wollte nur mal kurz sagen: Ich finde ihn klasse! Das mit den Wochenrückblicken ist wirklich eine tolle Idee. Und dann habe ich auch noch auf Instagram gesehen, dass Benedict Wells auch zu deinen Lieblingsautoren gehört. Ich liebe seinen Schreibstil! Aber ich schweife ab.. Ich würde mich jedenfalls sehr über Videos von dir freuen, auch mit Schweizer Akzent :-).
    Liebe Grüße, Steffi

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Steffi
      😀 ich bin also fleissig am ausprobieren was die Videos angeht, aber das ist gar nicht so einfach…
      Es freut mich, dass dir mein Blog gefällt und wir einen gemeinsamen Lieblingsautor haben 🙂
      Herzlich, Nela

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s