Montagsfrage | #16 – Bücher ausmisten

Guten Morgen!
Auch die Woche vor Weihnachten startet mit der Montagsfrage vom Buchfresserchen. Es ist die letzte in diesem Jahr, daher dürfen wir uns eine aus dem Archiv aussuchen. Und da ich ja noch nicht allzu lange dabei bin, war die Auswahl beträchtlich. Ich konnte mich fast nicht entscheiden. Geworden ist es nun diese hier, gepostet am 7. März:

Bist du jemand, der seinen Buchbestand regelmäßig ausmistet, oder behältst du lieber alle deine Bücher?

Nun, grundsätzlich gehöre ich wohl zu der Spezis, die ihre Bücher hortet wie ein Schatz. Wie so viele träume ich von meiner eigenen kleinen Bibliothek und liebe einfach dieses Gefühl, wenn ich meinen Blick über das Bücherregal schweifen lasse und so viele tolle Geschichten und Welten erblicke. Es gibt mit ein Gefühl von Sicherheit, zu wissen, dass ich für müssige Stunden bestens gerüstet bin und einfach in mein Regal greifen und in einer Geschichte versinken kann.
Allerdings hat sich mein Buchgeschmack in jüngster Zeit auch recht verändert und so stehen nun ein paar Bücher in meinem Regal, die ich garantiert nicht mehr lesen will. Oder, die ich noch nicht einmal gelesen habe. Und wo ich weiss, dass die Lust sie zu lesen, wohl auch nie kommen wird. Daher habe ich mir wirklich vorgenommen zwischen Weihnachten und Neujahr mal vor mein Bücherregal zu stehen und es gnadenlos auszumisten.
Ich habe mir gedacht, dass ich die ausgemisteten Bücher dann kurz auf meinem Blog vorstellen und an euch weiter vermitteln könnte. Denn nur weil sie mir nicht zugesagt haben, heisst das ja nicht, dass sie für andere nicht ein absolutes Highlight sein können. Ihr werdet diesbezüglich auf jeden Fall etwas von mir hören.

Nun denn, geht es also auch mit der Montagsfrage in die wohlverdiente Weihnachtspause. Schöne und besinnliche Festtage wünsche ich euch!

PS.: Habt ihr mein Gewinnspiel schon entdeckt? Bis am 26. Dezember um 18 Uhr könnt ihr noch mitmachen und in einen der Lostöpfe hüpfen.

Advertisements