[Wochenrückblick]: Familiensonntag

Und schon wieder ist der Sonntag beinahe rum. Manchmal würde ich wirklich gerne die Zeit anhalten und einfach den Moment noch etwas geniessen…
Aber das geht ja leider nicht, daher dürft ihr nun halt doch schon meine Antworten zu den Fragen des Wochenrückblicks lesen. Wieder einmal kommt der beitrag aus der Konserve und ist vorbereitet, wie ihr vielleicht bereits am Titel erahnen konntet. Ich freue mich über viele „Mit-Rückblicker“ und hoffe, dass ihr fleissig die Links zu euren Posts in den Kommentaren eintragt.

Wie war deine Woche? Hast du etwas spezielles erlebt?

Die Woche an und für sich war nicht ganz so speziell. Auf der Arbeit haben wir zwei Fälle vom Noro Virus. Zum Glück hat er sich noch nicht weiter ausgebreitet, dem Notfallplan sei dank.

Am Sonntag hatten wir eine grosse Familienzusammenkunft. Einmal im Jahr trifft sich meine gesamte Familie von Tanten, Onkeln, Cousins und Cousinen, so ziemlich alles, was dazu gehört ist mit dabei. Das sind immer richtig lustige Feste, da wir uns leider viel zu selten sehen. Tja und diesmal wurden wir regelrecht überschwemmt mit News von Schwangerschaften und Hochzeiten… 2017 wird wohl ein sehr ereignisreiches Jahr mit ganz vielen Wiedersehen. 🙂

winter_klein

Wie kommst du mit deinem aktuellen Buch voran?

Momentan lese ich ja mehrere Bücher gleichzeitig. Wobei ich gestehen muss, dass mich „Asphaltengel“ vom Schreibstil her nicht so packen kann. Daher steht dieses Buch auch etwas hinten an und ich beginne und lese immer wieder neue, andere Bücher.
„Vom Ende der Einsamkeit“ gefällt mir bislang sehr gut und so komme ich auch gut voran. „Danaé und die weisse Hand“ finde ich bis jetzt auch sehr interessant und irgendwie humorvoll. Bei beiden Büchern bin ich allerdings noch nicht soo weit mit lesen, aber ich bin sehr motiviert.
Das vierte Buch, welches ich grad lese ist „Mehr als mein Herz“ von Chris Fabry. Wie bereits in den Leselaunen erwähnt, habe ich doch einige Mühe mit der christlichen Thematik und muss mich grad etwas zwingen, es fertig zu lesen.

Verschenkst du heuer ein Buch zu Weihnachten? Was hast du dir überlegt, als du es ausgesucht hast? Warum verschenkst du gerade dieses Buch?

Hmmm, ich glaube eher weniger, aber wenn dann wäre es wohl entweder ein Exemplar von „Libellen im Kopf“ oder von „Die Nachtigall“. Beide Bücher gehören zu meinen absoluten Jahreshighlights.

Nun habe ich aber noch eine ganz andere Frage, würdet ihr bei einem Gewinnspiel oder Buch Blind-Date auf meinem Blog mitmachen? Ich hätte da nämlich so eine Idee…


Das wars auch schon mit dem Wochenrückblick. Ich habe mich entschlossen über Weihnachten/Neujahr eine Pause einzulegen mit diesem Sonntagsritual. Somit werden die Fragen für den 18.12. die letzten für dieses Jahr sein.

  1. Wie war deine Woche? Versinkst du im Vorweihnachtsstress, oder ist alles ruhig?
  2. Was war dein buchiges Jahreshighlight?
  3. Und was war der absolute Tiefpunkt buchtechnisch gesehen?

Ich freue mich auf eure Antworten und Beiträge und wünsche einen guten Start in die neue Woche!unterschrift

Advertisements

Veröffentlicht von

Ich liebe Bücher, Katzen und Menschen. Und zwar in dieser Reihenfolge. Ausserdem koche und backe ich sehr gerne und liebe es auf Entdeckungsreise zu gehen.

3 thoughts on “[Wochenrückblick]: Familiensonntag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s