[Tag]: Liebster Blog Award

Nun ist es also wieder passiert. Vor ein paar Tagen hat mich Lele von lifeofaboredgirl zum Liebster Blog Award nominiert. Und hätte mich Sabine von wortgeflumsekritzelkram nicht ebenfalls vor ein paar Tagen gefragt, ob sie mich zu eben diesem Award nominieren dürfe, ich hätte die Nominierung von Lele komplett verschlafen.

Inzwischen kennt ihr mich ja bereits ein bisschen und wisst, wie ich zu solchen Tags und Nominierungen stehe, meist beantworte ich einfach die Fragen und ignoriere die restlichen Regeln gekonnt.
Und irgendwie tut es mir jetzt fast ein bisschen Leid, dass ich Sabines nette Anfrage abgelehnt habe, da ich nun nur ein paar Tage später diese Fragen hier beantworte. Ich hoffe du nimmst das nicht persönlich… Aber ich lasse mir lieber nochmals ein Buch von dir empfehlen (wir sind nämlich Buch-Dates!), als dass ich unzählige Fragen beantworte 🙂

liebster-blog-awardAlso, nun aber genug vorweg gequatscht, ich werde Leles 11 Fragen beantworten, für die ich mich noch gar nicht gebührend bedankt habe… Darum, herzlichen Dank für diese interessanten Fragen, ich hoffe du verzeihst mir, dass ich die restlichen Regeln breche (ich Rebell, ich!) und somit ohne weitere Einleitung grad zur Sache komme:

Welches Buch bringt dich so richtig in Weihnachtsstimmung?

Ich muss gestehen, ich lese nicht wirklich Weihnachtsbücher, oder Bücher die besonders weihnächtliche Stimmung verbreiten. Am ehesten schafft das noch meine Schmuckausgabe von Andersens Märchen. Die war übrigens auch ein Weihnachtsgeschenk letztes Jahr.

Welches Buch könntest du immer wieder lesen, ohne das es dich langweilt?

Oh, da gibt es eine ganze Menge! Ich gehöre zu jener Spezies, die Bücher einmal gekauft ins Regal stellt und bei passender Stimmung immer wieder hervor holt und liest. So liebe ich die Bücher von Agatha Christie, wer kennt nicht Miss Marple oder Hercule Poirot, ich glaube, beinahe jedes Buch, dass ich bis jetzt zwischen die Finger bekam, wurde mehr als einmal gelesen. Oder auch die Bücher von Ingrid Noll oder Martin Suter eignen sich hervorragend zum mehrmals lesen, da man immer wieder neue Details entdecken kann.
Aber natürlich gibt es auch Kinderbücher und Klassiker, wie Momo von Michael Ende, Mein Name ist Eugen von Klaus Schädelin, oder die Bücher von Jane Austen, Charlotte Brontë oder Astrid Lindgren, die ich mir immer wieder zu Gemüte führen kann.
Natürlich darf ich auch Harry Potter nicht vergessen zu erwähnen. Aber allgemein kann ich sagen, dass beinahe jedes Buch in meinem Regal, mehr als einmal von mir gelesen wurde.

Schreibst du selbst Geschichten? Wenn ja in welchem Genre?

Als Schulkind habe ich das tatsächlich ziemlich oft gemacht und zwar nicht nur, wenn es im Deutschunterricht als Aufsatz von mir verlangt wurde.
Mit zunehmendem Alter wurden allerdings meine persönlichen Ansprüche an meine Geschichten grösser, ich merkte aber auch, dass mir das Talent dazu fehlt und ich diesen Ansprüchen nicht genügen kann.
Darum schreibe ich heute nur noch sehr selten, wenn ich in einer meiner kreativen Phasen bin. Meist werden es dann aber keine langen Geschichten mehr, sondern kurze Gedankenbilder oder Wortexperimente.

Welches Buchgenre gefällt dir am meisten und wieso?

Hättest du mich vor einem halben Jahr gefragt, hätte ich ganz klar mit Krimis und Thriller geantwortet. Nun muss ich aber gestehen, dass meine Lust auf Krimis verschwindend gering ist. Momentan lese ich sehr viele Bücher zum Thema Weltkriege, über Psychische Erkrankungen, oder über Religionen und Traditionen.
Ich würde mich also als Querbeet-Leserin bezeichnen, wobei ich doch Wert auf eine gewisse Komplexität und Tiefe der Geschichte lege (was wiederum aber nicht heisst, dass ich liebster-awardnicht auch einfach mal ein ganz einfaches Buch lese).

Hast du besonderen Ticks?

Einen Tick? Kerl würde jetzt wahrscheinlich sagen, dass ich immer meine Haare zwirble während des Lesens oder es nicht mag, wenn er meine Bücher ins Regal räumt, weil sie dann garantiert am falschen Platz stehen.
Aber ob das für einen Tick reicht… Ich weiss nicht.

Worüber regst du dich in letzter Zeit am häufigsten auf?

Am häufigsten wohl über mein Handy, das so langsam den Geist aufgibt. Und noch so über diverse gesellschaftliche und politische Entwicklung, über die ich hier aber nicht referieren möchte.

Was ist dein liebstes Social Network und wieso?

Auf Instagram bin ich ziemlich aktiv, oder auf Tumblr und Twitter. Aber ich mag nicht eines dieser Netzwerke lieber als das andere, ich find sie alle ungefähr gleich spannend und zeitraubend. Durch den Blog bin ich auch wieder vermehrt aktiv auf Facebook.

Denkst du, du könntest dich schnell und einfach in ein Leben ohne Internet einfügen?

Solange es Bücher und gute Filme gibt, ja.

Bist du ordentlich oder chaotisch?

Im Moment bin ich in einer sehr ordentlichen Phase. Das kann aber auch schnell mal wechseln und dann herrscht das pure Chaos bei mir in der Wohnung. Meist hat das allerdings mit meinen Arbeitszeiten und sonstigen Belastungen zu tun und ich fühle mich dann nicht wirklich wohl in meiner Haut. Grundsätzlich bin ich schon eher ordentlich, aber nicht pedantisch.

Worüber sollte man deiner Meinung nach kein Buch mehr schreiben, weil der Markt  einen Überfluss davon hat?

Ich mag Erotik-Romane und so klischeehafte Young Adult oder Fantasybücher nicht. Aber es gibt ja immer Leute, die sowas lesen, darum denke ich, dass jedes Buch seine Berechtigung hat und seine Leserschaft findet.
Ich kann ja dann einfach einen Bogen darum machen. 🙂

Auf welches Ereignis in den nächsten zwei bis drei Monaten freust du dich am meisten und warum ist es was besonderes für dich?

Die nächsten zwei bis drei Monate… das bedeutet ja, der Januar nächstes Jahr ist auch noch in der Zeitspanne drin. Dann gehe ich nämlich in den Skiurlaub und auf den freue ich mich jedes Jahr wie eine Wahnsinnige! 🙂

Das waren nun also die elf Fragen von Lele, über die ich mich sehr gefreut habe und die zu beantworten ganz schön viel Spass gemacht hat.
Und wie gesagt, ich widersetze mich den Regeln und lasse diesen Beitrag einfach so stehen. Wer mehr Informationen zum Liebster Blog Award möchte, kann gerne auf ihrem Blog vorbei schauen. unterschrift

Advertisements

Verfasst von

Ich liebe Bücher, Katzen und Menschen. Und zwar in dieser Reihenfolge. Ausserdem koche und backe ich sehr gerne und liebe es auf Entdeckungsreise zu gehen.

2 Kommentare zu „[Tag]: Liebster Blog Award

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s