[Wochenrückblick]: endlich Wochenende

Immer wieder Sonntags folgt an dieser Stelle ein kurzer Wochenrückblick meinerseits. Gerne seid ihr eingeladen mitzumachen und die drei Fragen ebenfalls zu beantworten. Weitere Info’s findet ihr hier.

So, dann widme ich mich mal den Fragen:

Wie war deine Woche? Gab es Highlights oder Tiefpunkte?

Meine Woche war total unspektakulär. Ich habe von letzten Samstag, bis diesen Donnerstag durchgearbeitet, mit Teamsitzungstag und zweimal Pikettdienst darin. Ich ging am Donnerstag wirklich auf dem Zahnfleisch und habe am Freitag erst mal tüchtig Schlaf nachgeholt. Bevor ich mir dann ein Beauty-Programm beim Frisör gönnte. Endlich habe ich wiedermal einen richtigen Haarschnitt und meine Frisur sieht nach etwas aus. Es ist so mühsam, wenn man sich die Haare wieder wachsen lässt, meist schaut man dann ja aus, wie ein gerupftes Huhn mit irgendwelchen Fäden im Gesicht. Bin ich froh, habe ich diesen kritischen Punkt jetzt hinter mir, man fühlt sich einfach grad soooo viel besser.
Ja und am Samstag besuchten wir spontan eine Aufführung der Jugendmusikgruppe, in der mein kleiner Cousin mit musiziert. Mei, war das lustig! Wir wurden in die Welt der Filmmusik entführt, von Fluch der Karibik, Indiana Jones und bis hin zu Schindlers Liste war so ziemlich alles vertreten. Und mein Cousin war so stolz, dass er vor uns (und gaaaanz vielen anderen) auftreten und sein Können präsentieren durfte.
Dafür verbrachte ich den Sonntag mit einer dicken Erkältung im Bett. Das war dann wohl der Preis für diese anstrengende Woche.

Auf welches Buch, das im November neu erscheint, freust du dich besonders?

november1

Dazu habe ich ja Ende Oktober mal einen Beitrag geschrieben und euch meine sechs Lieblinge vorgestellt. Bereits bestellt habe ich mir „Die Spionin“ von Paulo Coelho und „Libellen im Kopf“ von Gavin Extence.
Inzwischen habe ich aber noch weitere spannende Bücher entdeckt, wie zum Beispiel „Nie mehr zurück“ von Vivian Vande Velde oder „Noch so eine Tatsache über die Welt“ von Brooke Davis.
Aber eigentlich habe ich mir ganz fest vorgenommen, keine neuen Bücher zu kaufen im November (das Buch von Paulo Coelho habe ich mir bereis im Oktober vorbestellt), dafür habe ich meinen Bibliotheksausweis reaktiviert.

Was nutzt du als Lesezeichen? Hast du ein spezielles, oder nutzt du einfach jeden Schnipsel, der grad rumfliegt?

Ich muss gestehen, am liebsten mag ich gebundene Bücher mit Lesebändchen, da muss man sich keine Gedanken über Lesezeichen machen. Und rausgefallen ist mir ein Lesebändchen auch noch nie.
Da Taschenbücher aber in der Regel über keinen solchen Luxus verfügen und ich die Seiten nur sehr ungern knicke, bin ich dann doch auch auf so etwas wie Lesezeichen angewiesen. Für unterwegs habe ich so ein praktisches Exemplar mit einem Gummiband dran, dass man um das ganze Buch wickeln kann. So fällt bestimmt nix heraus und auch die Seiten werden etwas zusammengehalten und knicken weniger. Und ganz oft nutze ich auch eines mit einem Kunstdruck von Huntertwasser drauf.
Eine zeitlang hat die Buchhandlung Orell Füessli gratis Lesezeichen abgegeben, wenn man bei ihnen eingekauft hat. Diese mochte ich auch gerne, hatten sie doch tolle Sprüche rund ums Lesen und Bücher drauf. Ich glaube, es flattern auch noch ein paar bei mir zu Hause rum von denen.
Was ich eher selten nutze sind Kassenzettel oder sonstige Schnipsel, die grad rumfliegen. Meistens habe ich wirklich ein Lesezeichen in der Nähe oder in der Handtasche.


Ich bin schon ganz gespannt, was ihr von eurer Woche zu berichten habt und freue mich darauf, eure Beiträge zu lesen. Ihr dürft sie gerne in den Kommentaren verlinken.

Und hier der gewohnte Ausblick auf die Fragen für nächste Woche:

  1. Stand diese Woche etwas Spezielles auf dem Programm? Wenn ja, was?
  2. Gibt es ein Buch, dass dich die letzten Tage emotional tief berührt hat? Warum?
  3. Welches Buch liegt am längsten auf deinem Bücherstapel? Gibt es dafür einen guten Grund?
Advertisements

Verfasst von

Ich liebe Bücher, Katzen und Menschen. Und zwar in dieser Reihenfolge. Ausserdem koche und backe ich sehr gerne und liebe es auf Entdeckungsreise zu gehen.

Ein Kommentar zu „[Wochenrückblick]: endlich Wochenende

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s