[Quicktipp]: „Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse“ von Thomas Meyer

»Ein lebn lang hatte ich im glojbn gelebt, nur zwischen weissem Hemd eins, weissem Hemd zwej und weissem Hemd draj wählen zu können, und mir nie darüber gedankn gemacht. Nun mache ich mir welche. Farbige hemdn kamen darin vor. Und Jeans. Und Nichtjüdinnen in Jeans. Eine im Speziellen.« (S. 111)

Der junge orthodoxe Jude Mordechai Wolkenbruch, kurz Motti, hatte ein Problem: Die Frauen, die im seine mame als Heiratskandidatinnen vorsetzt, sehen alle so aus wie sie. Ganz im Gegensatz zu Laura, seiner hübschen Mitstudentin an der Universität Zürich – doch die ist leider eine schickse. (Klappentext)

Im Rahmen von „Zürich liest“ hatte ich das Vergnügen einer Lesung von Thomas Meyer beizuwohnen und so seinen unvergleichlichen und äussserst spitzfindigen Humor kennen und lieben zu lernen.
Und nun stelle ich euch sein Buch „Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse“ in kurzen knackigen Worten vor und weiss gar nicht recht, wo ich Beginnen soll.
Das Büchlein ist in jiddischer und deutscher Sprache verfasst, so dass man als Leser zu beginn oft im Glossar bestimmte Wörter nachschlagen muss. Aber glaubt mir, dass ihr die ein oder anderen Begriffe mit der Zeit sogar in euer eigenes Vokabular übernehmen werdet. Und nun nachdem ich weiss, dass sich ein One Night Stand auf jiddisch einen Schtup nennt (was übrigens von anstupsen kommt), sehe ich die ganze Anstupserei auf diversen Social Media Kanälen etwas mit anderen Augen.
Anfangs kommt der Roman sehr leichtfüssig und flüssig daher und beschreibt mit diesem unglaublich feinen Humor das Leben der Familie Wolkenbruch und vor allem das Verhältnis zwischen Motti und seiner mame. Je weiter die Geschichte voranschreitet und je mehr sich Motti verändert, desto nachdenklicher wird das Geschehen. Es wird das Dilemma eines jungen Mannes gezeigt, der aus den traditionellen jüdischen Strukturen ausbrechen und ein modernes und selbstbestimmtes Leben führen möchte. Diese Entscheidung benötigt viel emotionale Stärke und Kraft, da er ganz auf sich alleine gestellt ist. HighlightNur zu leicht könnte es passieren, dass ihm seine traditionelle Familie den Rücken kehrt.

„Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse“ ist ein wunderbares humorvolles, aber auch nachdenkliches Buch, dass sich der Frage stellt, wie sich Traditionen und Religion mit einem modernen Leben vereinen lassen.


Verlagsinfo:

Die Rechte am gezeigten Cover und am Klappentext liegen bei den genannten Verlagen.
wolkenbruch Taschenbuch
288 Seiten
erschienen am 01. März 2014
im Diogenes Verlag
ISBN: 978-3-257-24280-5

 

Advertisements

Verfasst von

Ich liebe Bücher, Katzen und Menschen. Und zwar in dieser Reihenfolge. Ausserdem koche und backe ich sehr gerne und liebe es auf Entdeckungsreise zu gehen.

Ein Kommentar zu „[Quicktipp]: „Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse“ von Thomas Meyer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s