Buch-Date | Die Empfehlungen

So, jetzt geht es also los mit diesem Buch-Date… Jetzt sagt bloss, ihr wisst nicht, was das ist?! Dann aber sofort hier oder hier oder hier nachlesen.

Ich für meinen Teil war ja ganz gespannt, was das Los mir für ein Date zuwies und ich kann also mit Fug und Recht behaupten, dass es mich ausserordentlich freut etwas für die wortgeflumselkritzelkram (Herrje! Ich verrate jetzt nicht, was meine Autokorrektur daraus macht…) heraus zu suchen.
Allerdings wurde es mir auch nicht ganz leicht gemacht, mit all den Vorlieben und Abneigungen (Irving? Warum nicht??), aber seht selbst.

Meine letzten drei Bücher: „Departure“ von A. G. Riddle „Silo“, „Level“ und „Exit“ von Hugh Howey „Sophia, der Tod und ich“ von Thees Uhlmann
(Eigentlich auch „Die geheime Bibliothek“ von Genevieve Cogman – aber das Buch hat mir nicht gefallen🙂 ) Und aktuell lese ich „Flawed“ von Cecilia Ahern ….
Mein Lieblingsgenre: Fantasy!!! Vor allem Jugendbuchbereich. Aber auch Thriller oder gute Belletristik
Lieblingsautoren: Nina George, Sebastian Fitzek, Jodi Picoult (bin da aber überhaupt nicht festgelegt).
Was gar nicht geht: Nora Roberts oder Dinge wie Shades of Grey oder Irving….

Ich kenne keines deiner zuletzt gelesenen Bücher und von den Lieblingsautoren habe ich auch noch kein Buch gelesen… Wenigstens kann ich deine Abneigungen nachvollziehen, zumindest jene für Shades of Grey (hat meine Autokorrektur jetzt ernsthaft daraus Shakes gemacht?! Ich glaube ja nicht, dass die schmecken würden…)
Nun denn, so wie ich meine grauen Zellen anstrengen musste, um passende Buch-Dates zu finden, hoffe ich, dass es für dich, liebe wortgeflumselkritzelkram, eine kleine Entdeckungsreise wird, wo du hoffentlich ganz tolle neue Buchlieblinge finden wirst.

buch-date1

Empfehlung Nr.1: Terry Pratchett’s Scheibenwelt

buch-date2Ich selbst bin erst vor kurzem von einem Arbeitskollegen auf diese wunderbare Reihe aufmerksam geworden. Auf der Scheibenwelt gibt es einfach alles, emanzipierte Hexen, tollpatschige Zauberer, etwas blöde Trolle, unsichtbare Drachen, zahnlose Barbaren oder einen liebenden Tod. Man findet wissenschaftliches Geschwätz, schwärzesten Humor ebenso wie Gesellschaftskritik und Regieanweisungen. Für Fantasy-Fans ein absolutes Muss!
Habe ich deine Neugier geweckt? Dann lege ich dir besonders den dritten Teil der Reihe „Das Erbe des Zauberers“ ans Herz. (Keine Angst, die Bücher sind (meistens) in sich geschlossen und lassen sich hervorragend durcheinander lesen.)
Darin wird die Geschichte von Eskarina erzählt, ihre abenteuerliche Reise zur Unsichtbaren Universität und wie sie die ganze Zauberwelt emanzipiert. Zudem lernst du eine meiner liebsten Figuren der Scheibenwelt kennen.

Empfehlung Nr. 2: Ein gottverlassener Landstrich an Englands Küste

buch-date3Vielleicht ahnst du bereits, was hinter dieser kurzen Beschreibung steckt… genau „Loney“ von Andrew Michael Hurley. Ich weiss, du hast meine Rezension zu diesem Buch gelesen, darum sage ich auch gar nicht mehr viel dazu.
Nur so viel, ich ertappe mich immer wieder dabei, wie ich Wortfetzen und Formulierungen aus dem Buch nachstudiere. Die Beschreibungen sind so bildlich, die Atmosphäre so beklemmend und unheimlich, dass es noch sehr lange nachhallt.
Und ganz ehrlich, auch wenn die Geschichte zeitlich in der Karwoche spielt, so passt das Buch ebenso wunderbar in die Zeit um Halloween.

Empfehlung Nr. 3: Überall häts Pilzli dra

buch-date4Du entschuldigst den kurzen Exkurs in meine Muttersprache, aber es passt grad so gut.
Diese dritte Empfehlung hat mir also echt Kopfschmerzen bereitet, irgendwie wusste ich nicht so recht, was ich dir noch empfehlen könnte und diese Bedingung, dass man das Buch auch zu Weihnachten verschenken würde, machte die ganze Sache nicht einfacher.
Bis dann dieser Geistesblitz kam und ich dachte, warum eigentlich nicht? Es ist schon etwas länger her, dass ich „Die dunkle Seite des Mondes“ von Martin Suter gelesen habe, aber erst grad letztens guckte ich mir den Film im kleinen aber feinen Programmkino bei uns im Dorf an und die Atmosphäre hat mich wieder komplett gefangen genommen.
Also lege ich dir dieses Buch ans Herz, das eine spannende Mischung aus Thriller und Psycho-Roman bildet und tief in die Abgründe der menschlichen Psyche blicken lässt.

So, hier hätten wir sie nun die drei Empfehlungen von mir für dich, liebe wortgeflumselkritzelkram (und inzwischen weiss auch die Autokorrektur, wie man das schreibt)und ich hoffe schwer, du findest das ein oder andere für dich.


Und hier die Bücher nochmals im Überblick. Durch den Klick aufs Cover gelangst du zur Verlagsseite.

das-erbe-des-zauberers

Erschienen am 11.05.2015
im Piper Verlag
288 Seiten, Kartoniert
Übersetzt von: Andreas Brandhorst
ISBN 978-3-492-28060-0

the-loney

Erschienen am 9.9.2016
im Ullstein Buchverlag
Hardcover,gebunden mit Schutzumschlag
384 Seiten
Übersetzt von: Yasemin Dincer.
ISBN 13 9783550081378

Die dunkle Seite des Mondes.png

Erschienen am 01.12.2001
im Diogenes Verlag
Taschenbuch
320 Seiten
ISBN 978-3-257-23301-8

Advertisements