[Wochenrückblick]: vom Warten auf das Wochenende und viel Kocherei

So, es ist bereits wieder Sonntag und somit auch der nächste Wochenrückblick fällig. Auch diesmal seid ihr herzlich eingeladen mitzumachen und euch den Fragen zu stellen. Für alle, die interessiert sind gibts hier weiter Infos.

Wie war deine Woche so? Gab es ein spezielles Erlebnis von dem du uns berichten möchtest?

Meine Woche war sowas von ereignislos… Morgens aufstehen, arbeiten und abends wieder schlafen. Ok, natürlich gab es zwischendrin noch ein paar Dinge mehr, aber halt nichts, dass hier speziell erwähnt werden müsste. Ich hab echt einfach auf das Wochenende gewartet.
Dieses war dafür umso besser, wir hatten sogar richtig schönes Wetter. Und so haben wir uns für eine kleine Wanderung auf das Hörnli aufgemacht. Natürlich durfte die Picknickdecke und ein gutes Buch nicht fehlen und so konnten wir nochmals richtig sommerliches Wetter geniessen.
Am Samstag habe ich auch wieder einmal so richtig meiner Backlust gefrönt und eine neue Variante Streuselkuchen ausprobiert. Das Rezept findet ihr auch auf dem Blog.
Und etwas Neues musste ich auch noch ausprobieren, und zwar Haselnuss-Porridge mit caramelisierten  Birnen und Bananen. Das war also richtig lecker zum Frühstück am Sonntag, allerdings für jeden Tag ist es mir dann doch zu aufwendig. Ja, mit leckeren Essen kann man mich ganz schön glücklich machen. 🙂

Welches Buch, dass du in den letzten Tagen gelesen hast, war eine Enttäuschung für dich? Welches hat dich hingegen richtig begeistert?

Das letzte Buch, dass mich so richtig enttäuscht und auch genervt hat, war „Morgen kommt ein neuer Himmel“ von Lori Nelson Spielman. Irgendwie passte mir schon das ganze gesellschaftliche Milieu in dem Roman nicht, es war irgendwie einfach nicht meine Welt. Wen es interessiert, hier findet ihr mehr zu dem Buch.
Ein Buch, dass mich dafür um so mehr begeistern konnte, war „Für dich soll’s tausend Tode regnen“ von Anna Pfeffer. Ich hätte es ja nie gedacht, dass diese Buch mich so in seinen Bann ziehen kann, aber ich wurde eines besseren belehrt. Innerhalb von drei Stunden habe ich es verschlungen. Mehr zu diesem Buch findet ihr hier.

Hast du ein Lieblingszitat? Würdest du es mit uns teilen?

Es gibt so viele schöne Zitate und je nach Lebenssituation oder Stimmung ist wieder ein anderes passend. Ein Zitat dass mir aber immer sehr gut gefällt ist von Pearl S. Buck

»Many people lose the small joys in the hope for the big happiness.«


Hier noch die Fragen für nächste Woche:

  1. Wie war deine Woche? Gab es Highlights? Tiefpunkte?
  2. Gibt es neues von deinem Bücherregal?
  3. Beschreibe deinen perfekten Leseabend. Was gehört alles dazu? Wie bereitest du dich vor? Und währenddessen?

 

Advertisements

Verfasst von

Ich liebe Bücher, Katzen und Menschen. Und zwar in dieser Reihenfolge. Ausserdem koche und backe ich sehr gerne und liebe es auf Entdeckungsreise zu gehen.

Ein Kommentar zu „[Wochenrückblick]: vom Warten auf das Wochenende und viel Kocherei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s