[Leckeres]: Sonntags-Waffel-Brunch

Es ist Sonntag Morgen und wir liegen beide noch so gemütlich im Bett, doch langsam beginnen sich unsere Mägen bemerkbar zu machen. Erst ist es nur ein leises Grummeln, dass sich aber bald zu einem ausgewachsenen Löwenknurren entwickelt.

Jetzt heisst es wohl nichts wie raus aus dem Bett. Etwas essbares muss her!

Und manchmal, da verspürt man einfach Lust auf etwas anderes als den üblich Sonntagszopf. Als schnelle und leckere Alternative bieten sich Waffeln gerade zu an.
Für mich entdeckt habe ich das Gebäck in unserem Norwegen-Urlaub. In jedem Hotel stand am Frühstücksbuffet ein Waffeleisen und Teig parat, so dass man sich eben mal schnell eine für sein Frühstück backen konnte.
Wieder zu Hause wurde dann ebenfalls so ein Waffeleisen angeschafft. Das musste ich auch ausprobieren!

Und so gehts:

250g Mehl
80g Zucker
1 Päckli Vanillezucker
1/2 Esslöffel Backpulver
1 gute Prise Salz
3 Eier
3dl Rahm
50g flüssige Butter

Alle Zutaten in einer Schüssel gut verrühren. Mir gelingt dies am besten mit dem Küchenblitz von Betty Bossi (Sorry für die Werbung, aber das ist wirklich ein praktisches Teil).Je nach Geschmack kann dem Teig auch noch etwas Zimt oder Schokoladenpulver zugefügt werden.

Anschliessend das Waffeleisen einheizen. Da ich nicht genau wusste, ob und wie oft ich nun wirklich Waffeln zubereiten werde, habe ich mich für eine relativ günstige Variante von Trisa entschieden. Für meinen Gebrauch eignet sich dies aber hervorragend.
Sobald das Eisen die Temperatur erreicht hat, kann mit dem Backen begonnen werden. Je nach Eisen kann dabei die Zeit etwas variieren, die Waffeln im Bild sind ca. 2-3 Minuten gebacken worden.
Die heissen Waffeln sollten am besten auf eine Gitter ausgekühlt werden, da sie so schön knusprig bleiben.

Dazu passt allerlei, von Marmelade, über Kompott oder Eiscreme bis hin zu simpler Schlagsahne mit Puderzucker. Was halt grad im Haus ist. Lecker werden sie immer!

En Guete!

Advertisements

Veröffentlicht von

Ich liebe Bücher, Katzen und Menschen. Und zwar in dieser Reihenfolge. Ausserdem koche und backe ich sehr gerne und liebe es auf Entdeckungsreise zu gehen.

3 thoughts on “[Leckeres]: Sonntags-Waffel-Brunch

  1. Ohh ich mag Waffeln auch so gerne, habe aber nur eine Backform für den Backofen. Aber aus guter Quelle weiss ich, dass ich bald ein Waffeleisen für belgische Waffeln bekomme 🙂 Auch bei uns gibts das manchmal am Wochenende zum Frühstück und als Dessert mit etwas Glace oder Früchten ebenfalls so so fein.

    Herzlich Zwirbeline

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s