[Off-Topic]: vom häuslich sein und koffer packen

und wieder einmal stehen die koffer im wohnzimmer. noch nicht gepackt zwar, aber parat unsere habseligkeiten für die nächste woche zu beherbergen.

die katzen schleichen vorsichtig drum herum und beschnüffeln diese komischen dinger. sie wissen genau, wenn die in der wohnung stehen, dann gehen frauchen und herrchen weg, mal für länger, mal kürzer.
irgendwie scheint sich das kofferthema und das packen wie ein roter faden durch mein leben zu ziehen. immer wieder stehe ich vor dem koffer, entweder mit diesem gefühl im bauch, etwas vergessen zu haben, oder ratlos, was am besten einzupacken ist .
eigentlich erstaunlich, würde ich mich selbst doch als häuslich und ein gewohheitstier beschreiben. ich mag es, wenn alles seinen gang geht, wenn das leben gemütlich vor sich hin plätschert und alles ruhig ist. und doch zieht es mich immer wieder die ferne und auf entdeckungsreise, als würde ich doch irgendwie aus meinem alltag ausbrechen, eine auszeit nehmen wollen, um nach dem abenteuer wieder in den sicheren hafen heimkehren zu können.
nur diesmal ist es anders. ich weiss, was in die koffer gehört, ich muss nicht studieren und auch dieses komische bauchgefühl ist nicht da. denn manchmal ist verreisen eben auch zu hause ankommen, ein zweites zu hause, auf das man sich jedes jahr wieder gleichermassen freut. weil es so vertraut ist. und weil es doch so anders ist.

Advertisements

Verfasst von

Ich liebe Bücher, Katzen und Menschen. Und zwar in dieser Reihenfolge. Ausserdem koche und backe ich sehr gerne und liebe es auf Entdeckungsreise zu gehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s